Zurück

Emailliertes Gusseisen Pflege und Handhabung

EIN PAAR EINFACHE HANDGRIFFE VOR DEM ERSTEN GEBRAUCH

  • Spülen Sie das Produkt mit heißem Wasser aus und lassen Sie es trocknen.
  • Bepinseln Sie die Innenflächen mit ein wenig Pflanzenöl.
  • Erhitzen Sie das Produkt einige Minuten lang, und nehmen Sie das überschüssige Öl mit Küchenpapier auf. Jetzt ist Ihr Bräter einsatzbereit!
  • Führen Sie die genannten Schritte auch bei der späteren Verwendung immer wieder durch.


VORSICHTSMASSNAHMEN

  • Emailliertes Gusseisen muss langsam erhitzt werden.
  • Wählen Sie eine Herdplatte, die der Bodengröße Ihres STAUB-Produkts entspricht. Der Boden der Cocotte sollte die Herdplatte abdecken.
  • Verwenden Sie bevorzugt Küchenutensilien aus Silikon oder Holz.
  • Um Verbrennungen zu vermeiden, verwenden Sie immer einen Topflappen oder Küchenhandschuh.
  • Stellen Sie das noch heiße Kochgeschirr niemals auf einer ungeschützten Oberfläche ab.

 

GEEIGNET FÜR ALLE HERDARTEN

  • Emailliertes Gusseisen ist auch für Induktionsplatten geeignet. Erhitzen Sie in diesem Fall Ihr Kochgeschirr 5 Minuten lang mit einem Drittel der Gesamtleistung der Kochplatte.
    Anschließend können Sie die volle Leistung der Platte nutzen. Schnellkochplatten sind mit Vorsicht zu verwenden.
    Nicht für die Verwendung in der Mikrowelle geeignet.
  • Achten Sie bei Induktionsplatten und Glaskeramikfeldern darauf, Ihr STAUB-Produkt immer anzuheben, anstatt es zu verschieben, um eine Beschädigung der Kochfläche zu vermeiden.
  • Sie können die STAUB-Produkte (mit Ausnahme der Modelle mit Holz- oder Silikongriffen) auch im Backofen* verwenden. Lassen Sie das Kochgeschirr anschließend mindestens 15 Minuten abkühlen, ehe Sie es mit kaltem Wasser abspülen.
    Für alle Herdarten geeignet, einschließlich Induktion.
    *Max. Temperatur 250°C (200°C mit Silikongriffen)

 

PFLEGEHINWEISE

  • Reinigen Sie Ihr STAUB-Produkt in heißem Wasser mit Spülmittel und mit einem nicht scheuernden Schwamm.
  • Wenn sich Speisereste am Kochgeschirr festgesetzt haben, verwenden Sie zur Entfernung keine abrasiven oder ätzenden Reinigungsmittel, Scheuerpulver oder Stahlschwämme. Weichen Sie den Bräter stattdessen in heißem Wasser ein, und entfernen Sie die Reste anschließend mit einem nicht scheuernden Schwamm.
  • Trocknen Sie den Bräter mit einem sauberen Küchenhandtuch gut ab, und verstauen Sie ihn erst nach vollständiger Trocknung.
  • Sie können die STAUB-Produkte (mit Ausnahme der Modelle mit Holzgriffen) auch in der Geschirrspülmaschine reinigen, wir raten jedoch generell von einer zu häufigen Reinigung in der Spülmaschine ab. Die heutigen Spülmaschinenreiniger können Ihr Produkt angreifen und auf lange Sicht beschädigen.

 

WARTUNG

  • Der Deckelknauf kann sich im Laufe der Zeit lockern. Überprüfen Sie daher von Zeit zu Zeit die Schrauben und ziehen Sie sie ggf. fest.

Pflege und Handhabung

Alle Infos zur Pflege Ihrer Gusseisenprodukte

hier erhalten Sie alle Pflege- und Handhabungsinfos zu Ihrem Gusseisen-Produkt in einer Datei als Download.

(PDF 0,03MB)