Zurück

Auflaufform, rechteckig und Cocotte 24 cm Gratin Dauphinoise


Dieser Kartoffelgratin ist ein traditionelles regionales französisches Gericht auf Basis von Kartoffeln und Crème fraîche,bzw. Sahne und Milch, aus der historischen Dauphiné Region im Südosten Frankreichs.

Portionen

4-6

Zubereitung

ca. 45 min.

Backzeit

ca. 1 Std.
  • Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 3 mm dünne Scheiben schneiden. Dies geht am besten mit einem Gemüsehobel.
  • Knoblauch schälen, fein hacken und in einem breiten Topf in zerlassener Butter kurz anschwitzen. Dann die Milch und Sahne dazugießen, aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
  • Kartoffeln zugeben und das Ganze bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten leise köcheln lassen. Dabei immer wieder vorsichtig mit einem Spatel umrühren.
  • Inzwischen den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Kartoffelscheiben mit einer Siebkelle herausheben und abwechselnd mit der Hälfte vom Käse in eine gebutterte Gratin oder Auflaufform füllen. Sahne-Milch-Mischung gleichmäßig darüber gießen, die Oberfläche mit einem Spatel glätten. Restlichen Käse darüber streuen, Gratin im Ofen in etwa 1 Stunde goldgelb gratinieren.
     
Rezept herunterladen (PDF 0,11MB)

1 kg Kartoffeln (vorwiegend fest kochend)

1 Knoblauchzehe

30 g Butter

400 ml Milch

250 ml Sahne

Salz, Pfeffer

geriebene Muskatnuss

125 g fein geraspelter Greyerzer oder Emmentaler

Shop

Rechteckige Auflaufform im Online Shop