Zurück

Bratpfanne Gedünstete Tigerforelle

PICTO


Die Tigerforelle ist eine Kreuzung aus der Bachforelle und dem Bachsaibling. Das Rezept für die gedünstete Tigerforelle stammt von dem Feinkosthändler Michael Käfer aus München. Exklusiv für STAUB.

Portionen

4

Vorbereitung

90 min.

Garzeit

30 min.
  • Die kleinen Kartoffeln schälen und in einen Topf abgedeckt mit Wasser, Salz und Butter zum Kochen bringen. 10 Minuten weiter kochen lassen und dann abgedeckt 20 Minuten ziehen lassen.
  • Die Kartoffeln vor dem Servieren in einer Pfanne mit etwas Butter und gehackter Petersilie anschwenken.
  • Die Karotten, Sellerie und Zwiebel waschen, schälen und in feine Streifen schneiden. Den Lauch ebenfalls waschen und in Streifen schneiden. Die Petersilie fein hacken. Die Knoblauchzehe feinhacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstreifen darin glasig angehen lassen.
  • Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Karotten und Selleriestreifen sowie den Knoblauch dazu geben und ebenfalls mit anschwitzen. Das Gemüse mit Weißwein ablöschen und kurz aufkochen. Den Fischfond dazu gießen und die gewürzten Fischfilets auf das Gemüse auflegen. Die Lauchstreifen über die Fischfilets streuen und das ganze im vorgewärmten Ofen abgedeckt ca. 10 Minuten bei 100 °C ziehen lassen.
  • Zum Servieren die gehackten Kräuter unter das Gemüse heben, nachdem die Filets auf die Teller verteilt wurden.
Rezept herunterladen (PDF 0,1MB)

Forelle:

800 g entgrätete Tigerforellen Filets

Salz, Pfeffer

Zitronensaft

 

Kartoffeln:

700 g Grenaille Kartoffeln

50 gr Butter

große Prise Salz

50 g gehackte Petersilie

 

Wurzelgemüse:

200 g Karotten

150 g gelbe Karotten

150 g Sellerie

200 g Lauch

1 Zwiebel

50 g Butter

50 ml Weiswein

50 ml Fischfond

20 ml Olivenöl

1 Knoblauchzehe

100 g Blattpetersilie

1 TL Estragon gehackt

Salz, Pfeffer

Shop

Bratpfanne mit Holzgriff im Online Shop