Zurück

Bratpfanne Waldpilzschmarrn und Bohnensalat mit Haselnusspesto

PICTO


Der Spitzenkoch Michael Käfer schafft es immer wieder traditionellen Rezepten den besonderen Touch zu geben. Das raffinierte Rezept für den Waldpilzschmarrn mit Bohnensalat mit Haselnusspesto stammt ebenso von ihm und wird sie begeistern.

Portionen

4

Vorbereitung

50 min.

Backzeit

15 min.

Waldpilzschmarrn:

  • Die Pilze mit einer Bürste oder einem feuchten Tuch putzen und anschließend halbieren oder in etwa 5 mm dicke Scheiben/Stücke schneiden. Von einem ganzen Steinpilz 4–5 Scheiben mit etwa 5 mm Dicke aufschneiden.
  • Den Ofen auf 180 °C Heißluft vorheizen.
  • Die Eier trennen, Eigelb mit Milch, Quark und Butter glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das gesiebte Mehl in die Eimasse einrühren und zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
  • Die geschnittenen Pilze mit dem Rapsöl in einer Pfanne anbraten. Pilze aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Steinpilzscheiben ebenfalls kurz von beiden Seiten in der Pfanne anbraten.
  • Gebratenen Pilzstücke vorsichtig unter den Teig heben, die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und den Teig in die Pfanne gießen und kurz stocken lassen. Die Steinpilzscheiben ringförmig auf den Teig legen und die Pfanne für ca. 8 Minuten in den Ofen geben, bis der Schmarrn aufgeht.
  • Den Ofen auf Grillfunktion stellen, den Schmarrn mit dem geriebenen Bergkäse bestreuen und im Ofen gratinieren, bis der Käse goldbraun ist.
  • Den Schmarrn wie einen Kuchen in vier Stücke aufschneiden, auf den Teller geben und mit den geschnittenen Lauchzwiebeln bestreuen.

Bohnensalat mit Haselnusspesto:

  • Bohnenkerne (wenn frisch, aus den Bohnenschoten pulen) in Salzwasser bissfest kochen, in kaltem Wasser abschrecken und die Haut mit den Fingern von den Bohnenkernen entfernen.
  • Die Princessbohnen putzen, an beiden Seiten die Keimlinge abschneiden und ebenfalls in Salzwasser bissfest kochen, anschließend in kaltem Wasser abschrecken. Einen Teil der grünen Bohnen ganz lassen, die restlichen in ca. 1 cm Länge schneiden.
  • Getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  • Die Kräuter und den Knoblauch fein hacken und mit den Haselnüssen, Öl und dem Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die geschnittenen Bohnen zusammen mit den Bohnenkernen und den Tomatenwürfeln mischen und mit der Hälfte des Pesto vermengen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  • Ganzen Bohnen auf Teller oder in kleinen Schüsseln anrichten, mit dem restlichen Pesto beträufeln und die marinierten Bohnen darüber geben.
Rezept herunterladen (PDF 0,1MB)

Waldpilzschmarrn:

100 g Pfifferlinge

100 g Steinpilze

100 g Maronen-Röhrlinge (Braunkappen)

3 Eier

130 g Butter

100 ml Milch

75 g Sahne

1 EL Quark

Salz

Pfeffer, schwarz

125 g Mehl

80 ml Rapsöl

100 g Bergkäse, gerieben

40 g Lauchzwiebelringe, geschnitten

 

Bohnensalat mit Haselnusspesto:

300 g frische Bohnenkerne (ersatzweise Bohnenkerne weiß)

300 g geputzte grüne Bohnen (Princess- oder Keniabohnen)

150 g Tomaten getrocknet

je 2 Stängel Bohnenkraut und Petersilie

50 g Haselnüsse gemahlen

2 Knoblauchzehen

6 EL Haselnussöl (ersatzweise auch ein anderes Öl)

3 EL Rotweinessig

1 EL süßer Senf

Salz

Pfeffer, schwarz

Shop

Bratpfanne mit Holzgriff im Online Shop