Zurück

Wokpfanne Hühnchen Chop Suey


Chop Suey ist ein amerikanisches Gericht, welches von chinesischen Einwanderen erfunden worden ist. Darum lässt sich dieses Gericht auch wunderbar in einem Wok zubereiten. 

Portionen

4

Vorbereitung

5 min.

Garzeit

5 min.
  • Die Zutaten in feine Scheiben oder kleine Stücke schneiden.
  • Den Wok auf große Flamme stellen, Erdnussöl hineingeben und erhitzen, bis das Öl Bläschen wirft.
  • Knoblauch und Salz unter rühren hinzufügen, danach das Hühner- und das Schweinefleisch dazugeben.
  • 2-3 Minuten anbraten bis die Stücke goldbraun sind.
  • Anschließend Sojasoße, Weißwein und Ingwerpulver miteinander verrühren und zum Fleisch in den Wok geben.
  • 1 Minute köcheln lassen, dann Sellerie, Bambussprossen und Pilze sowie die Wasserkastanien und den Kohl hinzugeben. Weitere 3 Minuten anbraten.
  • Jetzt die Rinderbrühe dazu geben, einen Deckel auf den Wok setzen und 2 Minuten kochen lassen.
  • Den Deckel abnehmen, Maisstärke, Pfeffer und Zucker hinzugeben und unter Rühren köcheln lassen, bis die Soße angedickt und schön glatt ist.
  • Mit in Wasser gekochtem Reis servieren.
Rezept herunterladen (PDF 0,1MB)

1 Tasse Hühnerfleisch

½ Tasse Schweinefleisch

1 Tasse Sellerie

1 Tasse Kohl

1 Tasse Rinderbrühe

1 TL Zucker

1 Tasse Bambussprossen

1 Tasse Pilze

¼ Tasse Wasserkastanien

1 Knoblauchzehe (zerdrückt)

2 TL Sojasauce

½ TL Ingwerpulver

½ TL Salz

1 EL Öl

1 TL Weißwein

Pfeffer

Shop

Wok im Online Shop