Zurück

Grillpfanne, rund Zweierlei von Wassermelone und Büffel

PICTO


Vom Titel her ein ungleiches Paar - aber auf dem Teller ein Gaumenschmeichler. Dieses köstliche Rezept für das Zweierlei von Wassermelone und Büffel stammt von dem Feinkosthändler Michael Käfer aus München. Exklusiv für STAUB.

Portionen

4

Vorbereitung

20 min.

Grillzeit

5 min.
  • Die Wassermelone in 2,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit einem runden Ausstecher (6 cm) fünf dieser Scheiben ausstechen und die Melonentaler anschließend einfrieren.
  • Den Rest des Melonenfruchtfleisches in kleine Stücke schneiden und mit einem Mixer pürieren. Das Püree mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft und fein geschnittener Zitronenmelisse abschmecken - ein paar Blättchen für die Dekoration zur Seite stellen - und diese Suppe kaltstellen.
  • Für den Lack den Zucker in einen Topf geben und karamellisieren lassen bis eine hellbraune Farbe entsteht. Mit dem Orangen- und Zitronensaft sowie der Sojasauce ablöschen und einkochen lassen bis eine dicke Konsistenz entsteht.
  • Die eingefrorenen Melonenscheiben mit dem Lack einstreichen und weiter einfrieren.

Zubereitung vor dem Servieren

  • Die eingefrorenen Melonenscheiben in die Grillpfanne legen.
  • Damit ein schönes Grillmuster entsteht, dreht man die Scheiben nach einer Minute um 90 Grad.
  • Die gegrillten Scheiben in einen tiefen Teller geben.
  • Außen herum die kalte Melonensuppe gießen und mit 3 Scheiben Schinken garnieren.
  • Den Büffelmozarella auf die Melonenscheiben legen.
Rezept herunterladen (PDF 0,09MB)

1 kleine Wassermelone

500 g Büffelmozarella

250 g Büffelschinken, dünn aufgeschnitten

50 g Zitronenmelisse

1 EL Zitronensaft

Salz, Pfeffer, Zucker

 

Lack:

20 g Zucker

20 ml Orangensaft

10 ml Sojasauce

Saft von einer Zitrone

Shop

Runde Grillpfanne im Online Shop