Zurück

Multifunktions-Backform Marmorkuchen mit Mohn und Aprikosen


Der Marmorkuchen ist ein recht trockener Kuchen der jedoch mit weiteren Zutaten aufgepeppt werden kann. STAUB liefert hier eine köstliche Variation mit Aprikosen und Mohn.

Portionen

8

Vorbereitung

30 min.

Backzeit

75 min.
  • Den Mohn mit 10 g Zucker und dem Paniermehl vermischen, das kochende Wasser hinzufügen und das Ganze 5 Minuten quellen lassen. Die Aprikosen abtropfen lassen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel schneiden. Die Butter schlagen, 150 g Zucker hinzufügen und weiterschlagen, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen.
  • Mehl mit dem Backpulver vermischen und zusammen mit der Milch unter die Ei-Buttermasse rühren, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  • Ein Drittel des Teigs entnehmen und mit der Mohnmasse verrühren und die Aprikosenwürfel unterheben. Die Form buttern und erst den hellen Teig einfüllen. Anschließend die Mohn-Aprikosen-Mischung hineingeben und verteilen.
  • Mit einer Gabel auf einer Seite in den Teig stechen und sie zickzackförmig auf die andere Seite ziehen, um im hellen Teig einen Marmorierungseffekt entstehen zu lassen. Den Kuchen auf der untersten Backschiene des Ofens für 20 Minuten mit Deckel backen. Anschließend den Deckel abnehmen und den Kuchen in der Mitte mit einem Messer einschneiden.
  • Weitere 40 bis 50 Minuten ohne Deckel backen. Die Form aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten abkühlen lassen, in den Deckel stürzen und weiter abkühlen lassen.
  • Direkt im Deckel servieren.
Rezept herunterladen (PDF 0,1MB)

50 g Mohn

10 g Zucker

15 g Paniermehl

75 ml kochendes Wasser

150 g weiche Butter

150 g Zucker

3 Eier

1 Pck. Backpulver

250 g Mehl

60 ml Milch

200 g Aprikosen aus der Dose (abgetropft)

Shop

Multifunktionsbackform im Online Shop